M5R Tagebuch | #1 Es geht los!

M5R Tagebuch | #1 Es geht los!

Eingetragen bei: Projekt BMW M5R Touring | 2

Endlich ist es wieder soweit – ein neues Projektauto steht in den Startlöchern. Nach unserem letzten Projekt – dem BMW M4R – ist es uns verdammt schwer gefallen, zu entscheiden, in welche Richtung die neue Reise geht. Klar war nur, dass der im letzten Jahr gebaute M4 getoppt werden muss!

Was kommt als nächstes? Wir hatten viele Ideen zu Autos verschiedenster Hersteller aus Stuttgart, Wolfsburg, Ingolstadt und Übersee. Nachdem wir hitzige Diskussionen geführt und unsere Meinung gefühlte 100x geändert haben, war klar, dass auch das neue Projektauto aus den Fabriken der Bayerischen Motoren Werke stammt. Das Herzstück des Projekts bildet der S63TU Motor, der uns gerade aufgrund des ungeheuren Potential reizt!

S63TU Motor
S63TU Motor

Auch wenn bereits der M4R im letzten Jahr ein riesiges Medienecho hervorgerufen hat, war für dieses Projekt von Anfang an klar, dass wir kein „Auto von der Stange“ mit Teilen von uns sowie anderer Hersteller ausrüsten. Unser Anspruch ist es, etwas Einzigartiges – ein Unikat – zu erschaffen! Da unser Chef vor wenigen Wochen Vater geworden ist, hat sich die Idee eines Tourings herauskristallisiert. Hinzu kommt, dass BMW den M5 Touring früher sehr erfolgreich angeboten und aus – zumindest für uns – unerklärlichen Gründen mit dem E61 M5 im Jahre 2010 aufgehört hat.

Also war die Entscheidung klar: Wir bauen den weltweit ersten (uns bekannten) BMW M5R F11 Touring.

Carbonfiber_Dynamics_M5R
Carbonfiber_Dynamics_M5R

Da die Idee bereits seit einigen Monaten in unseren Köpfen kursiert, haben wir natürlich unsere Hausaufgaben gemacht. Schließlich können wir ein solches Projekt nicht alleine durchziehen, sodass wir uns einige Spezialisten an die Seite geholt haben – unserer Meinung nach die besten Kooperationspartner der Branche! An dieser Stelle ist es mir sehr wichtig darauf hinzuweisen, wie glücklich wir uns schätzen, dass jeder einzelne angefragte Partner von dem Projekt begeistert war und uns derart tatkräftig unterstützt!

 

Hauptpartner – Motorenumbau & Programmierung Aulitzky Tuning
Turbolader TheTurboEngineers
Kupplung Dodson Motorsport
Abgasanlage & Downpipe Workshop no. 5
Bremse Mov’it
Fahrwerk Dumped & AccuAir
Felgen Vossen
Karosserie KTS Karosserietechnik
Reifen Pirelli
Innenraum Neidfaktor
Batterie Liteblox
Leistungsmessung Insoric
Carbon Exterieur 3DDesign
Ansaugsystem Eventuri
Dachbox 56°NORD
Fahrzeug-Coding FF-Retrofittings

 

Grundfahrzeug für den Umbau wird ein 550i LCI Touring. Theoretisch hätte man zwar auch einen günstigeren Touring der F11 Reihe nehmen können, allerdings verfügt der N63Tü des 550i LCI bereits über zwei Motorsteuergeräte – genau wie der S63Tü aus dem M5. Dadurch dürfte die Adaption am Fahrzeugkabelbaum deutlich erleichtert werden, auch wenn wir nicht sicher sagen können, wie „einfach“ es letztlich ist – wir vertrauen den Herren Aulitzky da blind  😉

Als wir sehr motiviert nach einem Basisauto gesucht haben, mussten wir ernüchternderweise feststellen, dass es nicht einen einzigen 550i LCI auf dem Markt gab. Nicht einen Einzigen! Wir haben den Markt monatelang überwacht und vor wenigen Wochen endlich zugeschlagen. Das Basisauto kommt aus der BMW Niederlassung in München, ist schwarz und entsprach von der Ausstattung sogar ziemlich unseren Vorstellungen, auch wenn wir ihn vermutlich so oder so gekauft hätten  😀

Da wir parallel bereits ein komplettes Technikpaket vom M5 mit Motor, Getriebe, Achsen, etc. besorgt haben, geht es ab sofort los! Absolute Deadline für den M5R Umbau ist die Essen Motor Show 2017, wo wir euch das Fahrzeug zum ersten Mal live vorstellen möchten! Als erstes dürfen sich die Aulitzky Jungs austoben, die in den nächsten Tagen zusätzlich Besuch vom europäischen technischen Direktor von Dodson Motorsport bekommen. Aber dazu kommen wir beim zweiten Schritt des Umbaus! Ich werde euch ab sofort hier im Blog über den Fortschritt, Erfolge und ebenso Probleme oder Hürden bei einzelnen Schritten detailliert auf dem Laufenden halten. Natürlich können wir in den Kommentaren auch Fragen oder Anregungen von euch diskutieren.

Stay tuned,
Jannis

2 Antworten

  1. Oh endlich geht es los! Ich bin schon sehr gespannt. Und freue mich schon nach dem Umbau Bilder davon machen zu können!
    Das wird Großartig! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar