Eventuri Ansaugsystem – BMW E92 M3 S65

Eventuri Ansaugsystem – BMW E92 M3 S65

Eingetragen bei: BMW, Eventuri, Fahrzeughersteller | 0

Was bringt das neue Eventuri Ansaugsystem für den BMW E92 M3 mit S65 Motor? Wir geben euch eine Übersicht.

Eventuri Ansaugsystem - BMW E92 M3 S65 11
Das BMW E9X M3 Eventuri-Ansaugsystem ist das Ergebnis umfangreicher Analysen und Optimierungen, um eines der besten Serien-Ansaugsysteme noch zu verbessern. Das E9X-Seriensystem ist ein brillant gestalteter Einlass mit einem hervorragenden Strömungsweg und Zuführsystem für Umgebungsluft. Bei näherer Betrachtung gibt es jedoch Einschränkungen im Zulaufrohr, das die Airbox mit dem Ansaugkrümmer verbindet. Durch die Neugestaltung der Rohre und die Beibehaltung der Airbox konnte Eventuri dem V8-Motor zu verbesserter Atmung und damit mehr Leistung verhelfen. Neben dem neuen Rohrdesign wurde auch eine weitere Einschränkung im Luftzufuhrsystem festgestellt. Um diese zu überwinden wurde ein Scoop entworfen, welcher eine Erhöhung des Luftstroms zur Airbox ermöglicht. Dies verringert die Ansaugtemperaturen und erhöht den Leistungsgewinn im gesamten System.

Carbon-Einlassrohr

Das Ansaugrohr wurde entwickelt um den Luftstrom im Vergleich zum Serienrohr zu verbessern – vom Filter bis zur Ansaugbrücke. Es ist ein 1-teiliges Design, das keine internen Schnittstellen hat und daher einen viel glatteren Weg für den Luftstrom bietet. Weiterhin ist der geometrische Übergang von einer kreisförmigen Öffnung für den Filter bis zu einem ovalen Ausgang konstruiert worden. Dies ist eine wesentlich effizientere Formänderung im Vergleich zur Serie, das von einer rechteckigen Öffnung vom Filter zum ovalen Ausgang für den Verteiler arbeiten musst. Um die Verbesserung des Designs in ein helleres Licht zu rücken, werfen wir einen genaueren Blick auf das Serien-System:

 

 

Wie man sehen kann hat das Serien-Rohr zwei Ziehharmonika-Bereiche, die verwendet werden, um dem Rohr eine gewisse Flexibilität für die Motorbewegung zu ermöglichen. Diese Abschnitte erzeugen mehrere interne Schnittstellen zum entgegenkommenden Luftstrom, was zu Turbulenzen und damit zu einem weniger effizienten Luftstrom und weniger Leistung führt. Das Eventuri-Rohr hat hingegen null interne Schnittstellen und so kann der Luftstrom laminar bleiben, was es dem Motor ermöglicht, effizienter zu atmen.

 

Eventuri Ansaugsystem - BMW E92 M3 S65 12

 

Carbon Luftschaufel

Das E9X M3 Airbox System wird aus zwei Richtungen mit kalter Luft versorgt: ein unten angelegter Trichter unterhalb des Scheinwerfers und ein oberer direkt hinter den Nieren. Die primäre Zuführung ist die untere unterhalb des Scheinwerfers, da sie direkt mit der Airbox verbunden ist, mit minimalem Richtungswechsel und einer großen Öffnung zur Airbox. Dies ist auch einer der größten Hochdruckbereiche des Wagens wo sich der Luftstrom durch die Airbox bewegt und zwar von unten nach oben. Am Ende dieser Kette wird die Luft durch die Öffnungen in der Motorhaube wieder heraus gelassen. Die andere Öffnung hinter den Nieren leitet – obwohl dies eine deutliche Verbesserung darstellt – eine viel geringere Luftmenge an die Airbox als die untere. Dies liegt daran, dass der Luftstrom die Richtung zweimal jeweils um 90 Grad ändern muss.

Wenn man den unteren Kanal genauer betrachtet, wird deutlich, dass der Kanal einen großen Grat hat, der kurz vor der Öffnung zur Airbox zu sich selber zurückführt. Dies wirkt wie eine Art Barriere, die den direkten Einstieg des Luftstroms auf die Box durch eine Verringerung der Eintrittsgeschwindigkeit des Luftstroms verhindert.

Der Kanal ist mit der Luftschaufel viel „glatter“ und somit steigt die Geschwindigkeit der Luft in die Airbox deutlich. Das hat zur Folge, dass die Einlasstemperaturen niedriger als ohne den Scoop sind: die Temperatur der Ansaugluft wurden so um 2 Grad reduziert – alleine durch die Installation des Scoops. Um die Wirksamkeit des Scoops zu veranschaulichen, haben wir ein einfaches Experiment mit einem Laubbläser gestartet, um Strömung zu erzeugen. Mit einem Luftgeschwindigkeitsmesser wurde die Geschwindigkeit der Luft, welche in die Airbox eintritt, gemessen. Wir befestigten das Gebläse in einer Position, so dass es Luft direkt in den unteren Kanal schiebt. Das Messgerät haben wir in die Airbox gelegt, um die Geschwindigkeit zu messen. Die Ergebnisse zeigten eine signifikante Erhöhung der Geschwindigkeit von fast 50% bei der Verwendung der Schaufel. Mehr dazu im kommenden Video.

 

 

Eventuri Ansaugsystem - BMW E92 M3 S65 13

Mehrleistung auf dem Rollenprüfstand 8-10 PS, 13,5 – 16 Nm

Mittels einer Prüfstandsmessungen konnten wir einen konstanten Leistungszuwachs von ca. 9 PS und rund 13-16 Nm nachweisen. Diese Steigerung ist über das gesamte Drehzahlband zu sehen und auch zu spüren. Auf der Straße führt dies zu einem verbesserten Ansprechverhalten. Die Prüfung wurde am selben Tag mehrfach durchgeführt und die Temperaturen wurden überwacht, um die Konsistenz der Daten dabei zu gewährleisten. Das Auto wurde zuerst mit geschlossener Motorhaube und dem Serien-System getestet. Danach wurde das Eventuri-System verbaut. Erneuter Test mit geschlossener Haube. Es wurden mit beiden Konfigurationen mehrere Läufe durchgeführt, um ein glaubhaftes Ergebnis zu erhalten.

 

 

 

Beschleunigungsdaten

Zum Schluss haben wir die Beschleunigung auf der Straße mittels einer Vbox getestet. Hier wurde die Beschleunigung von 100 – 200 km/h gemessen. Unser Testwagen hat ein Stage 2 Tuning und die Vor-Kats wurden entfernt. Die Prüfung wurde immer auf derselben Strecke durchgeführt – alle am selben Tag, um die Variablen minimal zu halten. Die Ergebnisse zeigen, dass durch den alleinigen Verbau des Eventuri die Beschleunigungszeiten von 100-200Km / h um etwa 0,3 Sekunden reduziert wurden, was bei diesen Geschwindigkeiten eine beachtliche Zahl ist.

 

Das S65 Eventuri Ansaugsystem ist neben Carbon auch in farbig Kevlar erhältlich.

Das M3 E92 Eventuri Ansaugsystem kostet in der Carbonvariante 899€, in farbig Kevlar 1129€ und wird mit einem TÜV-Teilegutachten ausgeliefert.

Hinterlasse einen Kommentar